28.7.2020

5-jähriges Jubiläum

Corporate News
5-jähriges Jubiläum

sennder – 5-jähriges Jubiläum

von Co-Founder David Nothacker

In den letzten fünf Jahren hat sich sennder von einer bloßen Idee, die aus einem Universitätsprojekt hervorgegangen ist, zu einem führenden Logistikunternehmen entwickelt.

In den letzten fünf Jahren konnte sennder wichtige Meilensteine umsetzen, die zu internationalem Wachstum und zur Neuordnung einer der ältesten Industrien der Welt geführt haben. Von Berlin aus hat sennder ein Team von über 450 Mitarbeitern aufgebaut, die in sechs europäischen Ländern in wichtigen Logistikzentren wie Spanien, Polen, Deutschland, Frankreich, Italien und Lettland vertreten sind. Dies ist ein Ergebnis des großartigen sennder Teams und der engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Spediteuren und Verladern.

Unser Schwerpunkt liegt auf dem "Full Truck Load"-Markt (FTL), der auf die Organisation, Erfassung und Optimierung der Ladung abzielt, die die LKW-Fahrer geladen haben, mit besonderem Augenmerk auf kleinere und mittelgroße Speditionen. Unser Fokus ist richtig, dies hat sich im vergangenen Jahr gezeigt, wo wir in unserer Serie-C-Finanzierungsrunde 70 Millionen Dollar aufbringen konnten.

Neben der Finanzierungsrunde war insbesondere der Merger mit unserem größten Branchenkollegen Everoad ein wesentlicher Erfolg. Aus der Fusion ging unsere neue Einheit sennder by Everoad hervor. Die strategische Allianz ist die Grundlage, um die Position als Europas größter digitaler Straßengüterverkehrsspediteur weiter auszubauen und gleichzeitig die Beziehungen zwischen Verladern und Spediteuren zu erleichtern. Diese Vereinbarung unterstützt unser ehrgeiziges Ziel von 1 Milliarde Euro (1,1 Milliarden US-Dollar) Umsatz bis 2024.

Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass unser bisher größter Meilenstein der positive Wandel ist, den wir in der Logistik- und Speditionsbranche geschaffen haben. Wir haben einer Branche, die bisher über gefaxte oder versandte Rechnungen und in einigen Fällen sogar per Handschlag operierte, den Weg in die Zukunft mittels Cloud-basierter Kommunikation und einer besseren Aktenführung und effizienter Organisation der Logistik ermöglicht.

Durch die Integration unserer Technologie haben wir Unternehmen effizienter und wirtschaftlicher gemacht - das war und ist auch weiterhin unsere Vision. Beispielsweise zeigt die Zusammenarbeit mit einer der etabliertesten Logistikunternehmen, Poste Italiane, dass selbst traditionelle Unternehmen offen für die Integration unseres Produkts sind. Dieses spezielle Joint Venture konzentriert sich auf die Verbesserung seiner Effizienz im Straßengüterfernverkehr und deckt das gesamte Full Truck Load-Netzwerk ab, indem es Pakete und Post zwischen allen Sortier- und Verteilungszentren des führenden italienischen Postdienstleisters befördert.

Schaut man auf die letzten fünf Jahre zurück, blickt man auf fünf Hauptaufgaben aus unseren Erfahrungen und technologischen Entwicklungen:

Vorschläge für Folgeladungen: Um die Auslastung der Flotte zu erhöhen und die Zahl der Leerkilometer zu reduzieren, hat sennder kürzlich mit der Einführung einer algorithmischen Funktion namens "Birds Eye" begonnen. Diese schlägt den Zustellern am Ende ihres letzten Abgabeplatzes die nächste mögliche Ladung vor.

Verbesserte Transportsichtbarkeit: sennder ist führend in der GPS-Verfolgung seiner Transporte In Kürze bringt sennder nun eine neue Fahrer-App auf den Markt, um die Reichweite der GPS-Verfolgung seiner Spediteure weiter zu erhöhen und gleichzeitig die direkte Integration in die Transportmanagementsysteme der Verlader zu fördern.

Transportabwicklung mit mehreren Haltestellen: Um seine Transportkapazitäten zu erweitern, führt sennder derzeit seine neueste Plattformfunktion zur effizienten Verwaltung von Multi-Stop-Aufträgen ein, die die Transparenz erhöht und Reibungspunkte zwischen Spediteuren, Verladern und sennder verringert.

Marktplatzerweiterung mit direkter Buchungsfunktionalität: Diese Funktion erleichtert Spediteuren die Notwendigkeit der Preisverhandlung bei der Buchung relevanter Ladung. Gleichzeitig wird die Automatisierung weiter erhöht und manuelle Eingriffe werden durch das Betriebsteam von sennder weiter reduziert.

Fakturierung von Rechnungen: Neben dem Betrieb seiner Frachtenbörse bietet sennder seinen Carrieren Finanzdienstleistungen an, die es ihnen ermöglichen, ihre Geschäfte flexibel und mühelos zu verwalten. Demnächst wird sennder einen neuen Service anbieten, der es Spediteuren ermöglicht, Rechnungen für Transporte, die nicht von sennder durchgeführt werden, ebenfalls zu fakturieren.


sennder besteht seit fünf Jahren, und wir fangen gerade erst an!